Allgemein

Endlich deine Träume leben – der 10-Minuten-Kick für dein Traumleben

Träume leben und Ziele erreichen

Willst du endlich deine Träume leben?

Hast du auch genug davon, deinen Träumen nur hinterher zu laufen?

Du willst endlich deine Selbstständigkeit angehen und deine Leidenschaft zum Beruf machen?

Endlich die Freiheit und Fülle leben, die du dir schon so lange wünscht?

Dann verrate ich dir in diesem Artikel:

  • mit welchem einfachen Trick du mit nur 10 Minuten täglich dein Traumleben realisieren kannst,
  • welche Eigenschaften du brauchst, um deine Ziele erfolgreich zu verwirklichen,
  • wie du deine Ausreden endlich beiseite schaffst, die dich jetzt noch davon abhalten, deine Träume zu leben und
  • welche magische Routine du unbedingt in deinen Tagesablauf einbauen solltest.

Bist du bereit, aus deinen Träumen echte Fakten werden zu lassen. Dann mal los:

Das Problem am Träumen

Es gibt wenig Menschen, die gar keine Träume haben. Viele Menschen träumen von einem Leben in der Sonne, am Strand oder in den Bergen. Andere wiederum träumen insgeheim von der Weltreise oder davon, sich endlich mit ihrem eigenen erfolgreichen Business selbstständig zu machen.

Wovon träumst du?

Weißt du, was die meisten dieser Menschen eint: Sie belassen es ihr Leben lang beim Träumen und werden ihre Ziele nie erreichen.

Warum fragst du dich?

Weil sie es lieben zu träumen aber sie scheuen die Mühe, die es kostet, ihre Träume wirklich zu leben. Sie suchen Ausreden, warum es jetzt gerade nicht klappt und sie warten, bis ihnen ihr Traumleben in die Hände fällt.

Eine schlechte Nachricht vorweg: Das wird in den allermeisten Fällen nicht passieren!

Und so träumen viele Menschen so dahin ohne auch nur einen Schritt in die richtige Richtung zu gehen. Ihr Ziel bleibt ewig am Ende des Horizonts.

Vielleicht kennst du das Phänomen auch von Menschen, die immer wieder davon erzählen, wie gern sie einen Partner hätten und wie gern sie sich endlich mal wieder verlieben würden. Doch dann sitzen sie Tag für Tag und Abend für Abend zuhause und warten darauf, dass Mr. oder Mrs. Right bei ihnen klingelt.

Diese Menschen sind verliebt ins Verliebtsein – in die Vorstellung davon, wie es wäre, wenn…doch ihnen fehlen ein paar wichtige Eigenschaften, die ihnen dabei helfen können, ihr Traumleben wirklich zu leben.

Welche Eigenschaften das sind, erzähle ich dir gleich. Lies also unbedingt weiter.

Da du diesen Artikel liest, unterscheidest du dich schon zu einem großen Teil von diesen Menschen, die immer erfolglos bleiben werden. Du bist anders! Denn du bist bereit, etwas zu tun!

“Aber wie soll ich denn anfangen, wenn ich absolut keine Ahnung habe?”

Keine Sorge, du brauchst weder viel Zeit noch Geld, um mit der 10-Minuten-Technik anzufangen. 10 Minuten täglich sind die Währung, in der du deinen Start in dein Traumleben bezahlst.

Bevor du dir also wieder Ausreden zurecht legst, warum dein Traum sich direkt wieder in Luft auflösen darf, fang einfach mal mit 10 Minuten täglich an.

Warum die einen nur träumen und die anderen realisieren

“Zu wenig Zeit.”

“Kein Geld.”

“Jetzt gerade passt es nicht, sind die häufigsten Ausreden, um die eigenen Träume immer und immer wieder zu verschieben.”

Und schon sind die Weichen für den absoluten Misserfolg gestellt. Denn der größte Unterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Menschen ist im Kopf.

Erfolgreiche Menschen denken nicht daran, dass etwas nicht funktioniert. Sie überlegen, wie es funktionieren könnte. Sie denken an die Lösungen, die sie dazu bringen, ihre Träume zu leben.

Henry Ford wurde ausgelacht, als er den Traum hatte, dass jede Familie ein Auto vor der Haustür stehen haben sollte – heute haben viele Familien sogar zwei Autos. Henry Ford hatte Träume und hat sich für sie eingesetzt – bis er einen Weg fand, sie wahr werden zu lassen. 

Und nun ist es so: Sein Traum ist Realität geworden.

Das ist der Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg. Er geschieht im Kopf.
Dabei brauchst du im Grunde nicht mehr als 10 Minuten, um diesen kleinen Unterschied IN DEINEM KOPF ZU MACHEN.

Weg mit der Killer-Ausrede: Keine Zeit für Träume

Ich hatte letztens ein Gespräch mit einer guten Bekannten und sie fragte mich, was ich “da eigentlich im Internet mache”.

“Ich gebe Coachings für Mentaltraining, führe Onlinekurse durch und schreibe meine Blogartikel.”

“Hast du deinen Job gekündigt?” fragte sie mich und als ich verneinte, schaute ich in ein erstauntes Gesicht:
“Wie schaffst du das nur alles?”

Wir sprachen darüber, dass das mein großer Traum ist und sie erwähnte immer wieder, dass sie sich das gar nicht vorstellen könne, so viel Zeit in eine Sache zu investieren.

Fakt ist aber: Es ist ganz allein deine Entscheidung, was du mit deiner Zeit machst! Nutzt du sie (auch) für deine Träume oder um den Träumen anderer hinterher zu jagen?

Du hast genau so viel Zeit wie jeder andere Mensch auf der Welt. Etwa 7 Stunden davon solltest du schlafen (ähem oder als Mama vielleicht auch weniger).

Das heißt, du hast noch 16 Stunden übrig – jeden Tag.

WAS MACHST DU MIT DEINER ZEIT?

Ganz klar! Deine Prioritäten liegen hier: Bei den Kindern, beim Job, beim Partner, bei den Freunden, beim Haushalt, beim Elternverein… die Liste kannst du sicher unendlich weiter führen und gaaaanz am Schluss kommt irgendwann mal dein großer Traum.

Was würde sich verändern, wenn mal auf deiner Prioritätenliste ganz oben stehen würde, deine Träume zu leben?

Was könntest du abgeben, um-organisieren, zeitlich begrenzen?

In welchem Bereich könntest du dafür sorgen, dass es (auch mal) ohne dich läuft?

Wo kannst du deine Ansprüche anpassen?

Drückst du dich wertvolle Minuten oder Stunden auf Social Media herum?

Mit einer kleinen, wertvollen 10-minütigen Trainingseinheit machst du schon einen riesigen Unterschied und bringst dein Mindset auf Erfolgskurs.

10 Minuten hast auch du, ganz sicher!

Die meisten erfolgreichen Menschen nutzen die Technik, von der ich dir gleich erzähle und schwören darauf. 

Bist du bereit, dein Gehirn auf Erfolg einzustellen?

Träume werden wahr – nicht nur in Hollywood

Was haben Jim Carrey, Arnold Schwarzenegger und Oprah Winfrey gemeinsam?

Abgesehen davon, dass ihre Karrieren in den USA ihren Durchbruch feierten und sie alle als Schauspieler tätig waren oder sind, gibt es noch eine weitere, vielleicht die wichtigste Gemeinsamkeit:

Sie nutzen die Kraft des Visualisierens.

Vielleicht denkst du jetzt: “Oh nee, jetzt komm mir nicht mit dem Hokuspokus!”

Aber das, was vor vielen Jahren noch als Spinnerei und esoterischer Quatsch abgetan wurde, hat längst in vielen Profi-Sportarten, bei Manager-Schulungen und eben auch bei vielen Prominenten dem Durchbruch auf die Sprünge geholfen.

Das Visualisieren ist DIE MENTALE TECHNIK, die dein Gehirn genau auf dein Ziel und auf deine Träume ausrichtet – bis du sie erfolgreich erreichst.

Und das mit nur minimalem Zeitaufwand. Da gibt es tatsächlich keine Ausreden mehr…

In nur 10 Minuten zum Traumleben

Das Visualisieren benötigt kein stundenlanges Training und du brauchst auch keine Utensilien dazu.

Du brauchst nur dein Gehirn und das hast du schließlich eh immer dabei.

Du kannst also überall und immer zwischendurch diese Wunder-Technik durchführen und damit deine Ziele so greifbar wie real für dich machen.

Außerdem legst du wichtige Anker in deinem Bewusstsein und Unterbewusstsein, um DEN WEG ZU DEINEM TRAUMLEBEN FÜR DICH ZU EBNEN.

Wie funktioniert das Visualisieren?

Hört sich alles schön und gut an, aber wie geht das jetzt?

Das erzähle ich dir jetzt ganz genau. Visualisieren kann jeder – vielleicht brauchst du nur ein bisschen Übung dafür.

Beim Visualisieren versetzt du dich in eine möglichst tiefe Entspannung. Das musst du vielleicht anfangs noch etwas länger probieren, dann wirst du aber immer geübter darin und findest immer schneller zur Ruhe.

Gib den Mut nicht auf! Folge einfach meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt für Schritt zum Traumleben

  1. Um dich tief zu entspannen, setz oder leg dich einfach an einem ruhigen Ort so hin, dass es für dich schön gemütlich ist. Es sollte weder die Hose noch irgendwas anderes kneifen oder stören.
  2. Stell dir ruhig den Wecker auf 10 Minuten, damit du weißt, dass die Zeit für diese Übung begrenzt ist – das kann dir wirklich weiterhelfen, wenn du sonst gehetzt und im Zeitdruck bist. Und wer verübelt dir das schon? Schließlich hast du viel zu tun…
  3. Sitzt du bequem? Dann schließe die Augen und denk so bildhaft wie möglich an deinen Traum. Mal ihn dir so aus, als wäre er schon jetzt wahr geworden.
  4. Frage dich jetzt mit geschlossenen Augen: Was willst du erreichen? Wie geht es dir damit? Wer ist bei dir?
  5. Stell dir diese und alle weiteren Fragen, die dir einfallen, um dein Bild von deinem Traumleben so realistisch wie möglich zu zaubern.
  6. Du kannst die Übung noch intensivieren, indem du dir dein Traumleben aufmalst oder ein richtiges Vision Board dazu anlegst. 

Was bewirkt das Visualisieren?

Diese Übung ist so einfach wie wirkungsvoll. Denn sie hat für dich gleich drei wahnsinnig unschlagbare Effekte, die dich deinen Zielen näher bringen:

1. Du erinnerst dich täglich an deinen Traum, wenn du das Visualisieren zu deiner täglichen Routine werden lässt. So schärfst du immer wieder den Fokus auf das, was du im Leben erreichen willst.  (Die Energie geht immer dahin, wo deine Aufmerksamkeit hinfließt).

2. Du bist quasi dauerhaft damit beschäftigt, Lösungen und Wege zu finden, um deinen Traum wahr werden zu lassen – bewusst und unbewusst (Lösungsfindung).

3. Du bereitest dich intensiv darauf vor, deine Träume zu leben, bis du jetzt schon zu der Person wirst, die genau dieses Leben realisieren kann (Persönlichkeitsentwicklung)

4. Du kannst dich im Hier und Jetzt schon auf das freuen, was du dir erschaffen wirst. Das lässt ein wahres Feuerwerk an Glückshormonen in dir explodieren, macht einfach gute Laune, macht dich charismatischer und erfolgreicher (emotionale Stärkung)

Das Visualisieren ist also eine echte Wundertüte an positiven Nebeneffekten, die dir alle dabei helfen können, dir dein Traumleben zu erschaffen.

Bist du bereit für eine wirkliche Veränderung?

Nun habe ich dir DIE WUNDERTECHNIK gezeigt, mit der du effektiv und wie durch Zauberhand deinen Träumen jeden Tag Schritt für Schritt näher kommen und sie erreichen kannst.

Probierst du es aus und bleibst dabei oder liest du nur und gehst dann weiter zum nächsten Tagesordnungspunkt?

Denn genau das macht den Unterschied zwischen den Menschen, die ihre Ziele erreichen und denen, die es nur lieben, von ihren Träumen zu träumen.

Zu welcher Gruppe gehörst du?

Und jetzt bin ich gespannt: Teile mir unbedingt mit, was dein großer Traum ist, den du unbedingt erreichen willst? Nutzt du bereits das Visualisieren, um deine Ziele zu erreichen?

Schreib’s mir gleich in die Kommentare. Ich bin gespannt von dir zu lesen.

Teile den Artikel auch unbedingt mit deinen Freunde, damit auch sie spielend leicht ihre Träume erreichen können.

Deine

P.S.: Bist du bereit, deine Träume endlich zu leben?  Für den Start bekommst du mein 5 Tage Mindset-Booster-Training: 5 Tage, 5 Minuten und dein Mindset schafft es endlich auf die Überholspur. Hier geht’s lang:

Mindset Booster Training

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.